RSS
 

Archive for the ‘Hund und Katze’ Category

Hund und Katz

31 Jul

Über dieses Thema wollte ich schon ewig mal etwas schreiben. Seit ca. 8 Jahren haben wir nun Katzen, alles begann mit Minou, die meine Mutter aus Sizilien mit herüber schmuggelte. Leider starb meine Mutter im Jahr 2004. Minou war dementsprechend alles, was mir von ihr noch geblieben war. Wir hatten uns vor Mamas Tod darauf geeinigt, dass Minou einmal Katzenbabys zur Welt bringen sollte, und dieser Abmachung wollte ich natürlich treu bleiben. Und so geschah es, dass Minou von Kater Findus, der unserer Nachbarin gehörte, ein süßes Katzenbaby namens Lulu zur Welt brachte. Das Ganze geschah unter ziemlich dramatischen Umständen. Umso glücklicher war ich, als ich die kleine pechschwarze Mini-Katze in den Händen hielt.

 –
03-Jun-2004 19:43Canon Canon EOS 10D, 4.0, 65.0mm, 0.017 sec, ISO 400
 –
24-Jun-2004 21:54Canon Canon EOS 10D, 4.0, 40.0mm, 0.017 sec, ISO 200

Minou kam eines Tages nicht mehr nach Hause zurück und als wir sie suchten, fand mein Vater sie tot vor einem Schrebergarten liegend. Es war furchtbar, vor allem, weil ich auch aufgrund des Todes meiner Mutter sehr an Minou gehangen habe. Die Todesursache konnte niemals geklärt werden, wir vermuten, dass es Rattengift oder ein Hund war, der sie tot gebissen hat. Ich hoffe einfach, dass sie nicht leiden musste.

Lulu hat also nach dieser ganzen Sache auch einen besonderen Platz in meinem Herzen. Es macht mir daher sehr zu schaffen, dass sie geradezu panische Angst vor Peanut hat, der sie unglaublich interessant findet und sooo gerne mit ihr spielen möchte. Aber dieses schwarze, fauchende Fellknäuel rennt ja ständig vor ihm weg, wie also bitte soll er mit ihr spielen??? Nein, mal im Ernst, er kann es nicht lassen, hinter ihr her zu rennen, selten lässt er sich mit Leckerchen im “Sitz” halten, wenn Lulu auftaucht.

Hat nicht jemand einen Tipp für uns, was wir noch machen können, um Lulu an Peanut zu gewöhnen??? Ab und zu beschnüffelt sie ihn, doch bewegt er sich nur ein kleines bisschen, ist sie auf und davon.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sie sich doch noch an ihn gewöhnt, denn wenn es erstmal kälter wird, ist Lulu auch wieder öfter zu Hause- zumindest hoffe ich das!