RSS
 

Beileid an Opfer und Angehörige der Loveparade 2010 in Duisburg

25 Jul

Eine Woche nach dem gut organisierten und friedlich verlaufenen Riesen-Event auf der A 40 sind wir fassungslos und bestürzt über die Ereignisse, die sich gestern in Duisburg bei der Loveparade zugetragen haben.

Die soeben beendete und desaströs verlaufene Pressekonferenz bestätigt leider die Vermutungen, dass die Vorbereitungen zu dieser Veranstaltung offenbar nicht ganz durchdacht waren.

An dieser Stelle möchten wir unsere Bestürzung und unser Beileid an alle Opfer und deren Angehörige aussprechen.

 
No Comments

Posted in Grüße

 

Schöner Samstag!

19 Jul

Samstag morgen waren Peanut und ich (Frauchen) alleine in der Welpenschule, da Herrchen an seiner Dipl.-Arbeit weiter basteln musste.

Im Wald haben wir so einige tolle Steadiness-Übungen gemacht, wie Z.B. “sitzen und bleiben” bis zur Freigabe oder ein Leckerchen unter dem Fuß verstecken und “Nein”sagen, sobald die verfressene Choco-Nase sich darüber hermachen wollte. Hat alles super geklappt…… Es gibt einen Geheimtipp…….

Wollt ihr, dass Hundi gut mitarbeitet, gebt ihm PANSEN!!!!! Zumindest hat das bei Peanut unglaublich gut funktioniert, er kam sogar aus einem Knäuel von Hunden heran, als ich ihn rief, ging mit lockerer Leine bei Fuß und blieb so lange sitzen, bis ich das Auflösungssignal gab. Nach dem Training haben sich Frauchen und Peanut echt gut gefühlt!!!! Es ist so ein schönes Gefühl, wenn man merkt, dass die konsequente Erziehung so langsam fruchtet. Naja, aber warten wir mal die Pubertät ab, uns wurden ja schon ganze Horrorgeschichten erzählt, von wegen, dass Peanut alles vergessen wird, was er vorher gelernt hat und solche Sachen….

Am Abend haben wir dann mit Peanut einen Ausflug zu unserem Lieblings – Thailänder in Bochum-Stiepel gemacht. Damit Peanut auch noch auf seine Kosten kam, sind wir zur Ruhr gelaufen. Auf dem Weg gab es aus Peanuts Sicht ein paar unwiderstehliche Leckereien, die ich ihm leider wieder entreißen musste.

 –
17-Jul-2010 20:49Canon Canon EOS 20D, 3.2, 100.0mm, 0.017 sec, ISO 100

Ein paar Konzentrationsübungen mussten sein, denn es galt, einigen Fahrradfahrern und Joggern auszuweichen und ihnen nicht hinterher zu laufen. Abschließend hat Peanut noch ein kleines erfrischendes Bad genommen ;-) .

 –
17-Jul-2010 20:59Canon Canon EOS 20D, 3.2, 70.0mm, 0.006 sec, ISO 400
 –
17-Jul-2010 20:52Canon Canon EOS 20D, 3.2, 70.0mm, 0.01 sec, ISO 100
 –
17-Jul-2010 20:51Canon Canon EOS 20D, 3.2, 100.0mm, 0.017 sec, ISO 100

 

There is no life before coffee

19 Jul

Guten Morgen,

ich habe am Wochenende dieses Bild aus Peanuts Welpenkiste gefunden und wollte mein Schmunzeln mit euch teilen.

Ich denke, wir alle kennen das Gefühl…

Wenn Ihr das  Bild anklickt, könnt ihr es diesmal in voller Auflösung ansehen und speichern. Vielleicht braucht auch eure Kaffeeküche noch etwas Deko an der Wand ;-)

Wir hatten gestern eine Veranstaltung der Kategorie “Mega Event” vor der Haustür. Das Stillleben auf der A40. Ich habe mir den Sonntag von meiner Dipl.-Arbeit “frei” genommen und bin mit meinem Klapprad über die A40 von Bochum bis Dortmund geradelt. ;-) Auch ohne Peanut war es ein geniales Erlebnis.

Wie versprochen folgen Bilder und Videos in Kürze.

Ich habe das Video mit einer selbstgebastelten Fahrradhelm Kamera gedreht. Da ich viel während der Fahrt gedreht habe, muss ich es noch irgendwie schneiden, geduldet euch also bitte ein wenig.

 

Erstes Video – Peanut’s Morgenroutine

15 Jul

Als Erstes gibt es endlich Entwarnung – Peanuts Durchfall ist jetzt hoffentlich überstanden. “Mopsi” ist wieder bester Verfassung und kaut wie immer unbeirrt auf allem herum.

 –
06-Jul-2010 19:53Canon Canon EOS 20D, 5.6, 22.0mm, 0.008 sec, ISO 400
 –
06-Jul-2010 19:53Canon Canon EOS 20D, 5.6, 22.0mm, 0.008 sec, ISO 400

Leider hat er aber in den letzten Tagen seine bereits gelobte Stubenreinheit ein wenig vergessen. Seit dem der Durchfall überstanden ist, nimmt Peanut es mit dem Pipimachen nicht mehr so genau. Wir haben wieder öfter eine kleine Pfütze vor der Terassentür, dummerweise auf der falschen Seite :-( Ja, ja, man sollte den Tag nicht vor dem Abend loben. Seither zerbrechen wir uns den Kopf wie der “Rückfall” zu erklären ist und haben ihn insbesondere gestern ein wenig genauer beobachtet. Dabei ist uns aufgefallen, dass er zwischenzeitlich sehr häufig raus musste, teilweise alle 15min. Da wir ihn in den letzten Tagen, bedingt durch die hohen Temperaturen & den Durchfall, häufig zum Trinken ermuntert haben,vermuten wir, dass er einfach angefangen hat, mehr zu trinken und nun dementsprechend viel entsorgen muss. Es bleibt nun zu hoffen, dass sich das auch wieder normalisiert.

 –
06-Jul-2010 19:52Canon Canon EOS 20D, 5.0, 10.0mm, 0.004 sec, ISO 400

Zum Abschluss haben wir aber noch eine erfreuliche Neuigkeit zu vermelden. Da Peanut bekanntlich unser erster Hund ist, versuchen wir all unsere kleinen Hundeträume mit ihm zu verwirklichen. Dazu zählt auch das Bringen der morgendlichen Tageszeitung (möglichst unversehrt). Sandra & Ralf, besser gesagt Amy & Fee ;-) , haben uns seit dem ersten Treffen auf beeindruckende Art und Weise gezeigt, wie toll Labbis apportieren können. Da der Apfel bekanntlich nicht weit vom Stamm fällt, geben wir uns Mühe, Peanuts Veranlagung gut zu fördern und haben ihn für das Herumtragen von Schuhen, Flaschen, Spielzeug und auch eben erwähnter Zeitung überschwänglich gelobt.

Es hat einige Wochen gedauert, dabei sind der eine oder andere Brief sowie Hauptteile von Zeitungen Mopsis Vampirzähnen zum Opfer gefallen, doch das Resultat hat sich gelohnt! Aber seht selbst, hier ist Peanuts Morgenroutine (normalerweise ohne Auffordern – ehrlich!).

YouTube Preview Image
 
1 Comment

Posted in Video

 

Ausflug zum Bach und Sorge um Peanut

12 Jul

Am Bei den Temperaturen im Moment fühlen Mensch und Hund sich teilweise wie gelähmt und sind nicht wirklich zu großen Leistungen imstande. Den kleinen Bach hatte Sabine gut ausgewählt, da er ja zu den fließenden Gewässern zählt und somit nicht so gefährlich wie ein stehendes Gewässer ist, in dem sich besonders bei Hitze schnell Bakterien ansammeln können.

Der erste Kontakt zum Wasser fiel bei allen Hunden etwas vorsichtig aus, aber Interesse war durchaus vorhanden! Leiterin Sabine lockte die kleinen Wasserratten mit unwiderstehlichen Leckerlis ins kühle Nass.

 –
10-Jul-2010 11:32Canon Canon EOS 20D, 2.8, 165.0mm, 0.005 sec, ISO 400
 –
10-Jul-2010 11:32Canon Canon EOS 20D, 2.8, 165.0mm, 0.005 sec, ISO 400
 –
10-Jul-2010 11:31Canon Canon EOS 20D, 2.8, 200.0mm, 0.008 sec, ISO 400
 –
10-Jul-2010 11:31Canon Canon EOS 20D, 3.2, 105.0mm, 0.006 sec, ISO 400

Schnell merkte Peanut, dass das Wasser eine herrliche Abkühlung bot und verlor alle Angst und Vorsicht. Er übte sich sogar ein paar mal in “Welpenhundekraul”, was sehr lustig aussah….

 –
10-Jul-2010 11:45Canon Canon EOS 20D, 2.8, 145.0mm, 0.033 sec, ISO 400
 –
10-Jul-2010 11:38Canon Canon EOS 20D, 2.8, 200.0mm, 0.006 sec, ISO 400

Aber Labbis sind nun mal wassersüchtig, doch auch die anderen Welpen standen Peanut in nichts nach und genossen das Wasser.

 –
10-Jul-2010 11:40Canon Canon EOS 20D, 3.2, 98.0mm, 0.008 sec, ISO 400
 –
10-Jul-2010 11:42Canon Canon EOS 20D, 3.2, 135.0mm, 0.006 sec, ISO 400
 –
10-Jul-2010 11:40Canon Canon EOS 20D, 2.8, 93.0mm, 0.01 sec, ISO 400
 –
10-Jul-2010 11:43Canon Canon EOS 20D, 2.8, 108.0mm, 0.008 sec, ISO 400

Puh, das war anstrengend! Nach dem ganzen Herumgetobe im und um Wasser herum ließen sich alle mehr oder weniger erschöpft ins Gras sinken.

 –
10-Jul-2010 12:49Canon Canon EOS 20D, 4.0, 200.0mm, 0.003 sec, ISO 400
 –
10-Jul-2010 12:21Canon Canon EOS 20D, 4.5, 200.0mm, 0.002 sec, ISO 400

Wer möchte, kann hier das gesamte Album von unserem Ausflug an den See anschauen:

Das Schönste an der Welpengruppe ist, dass so viele verschiedene Hunderassen mit ebenso unterschiedlichen Charakteren und Eigenarten aufeinander treffen. So ist jedes Treffen von Neuem spannend und die Hunde lernen sich und ihre Eigenschaften immer besser kennen. Noch dazu erhält man tolle Tipps für den Alltag und was man bei der Erziehung eventuell noch besser machen könnte.

Das war der schöne Teil dieses Samstags.

Peanut litt jedoch schon vor dem Ausflug an Durchfall, der  immer wieder verschwand und einer normalen Verdauung Platz machte. Daher schien uns das Ganze als noch nicht besonders ernst, auch nach Rücksprache mit dem Tierarzt am Fr morgen nicht. Wir sollten lieber erstmal abwarten und evtl. eine Perenterol ( Tablette gegen Durchfall) geben. Natürlich kamen wir am Samstag morgen schwer ins Nachdenken, ob es sinnvoll wäre,  an diesem Tag zur Welpengruppe zu fahren. Da es ihm jedoch sonst sehr gut ging und auch sein Appetit uneingeschränkt vorhanden war, entschieden wir uns für den Ausflug. Leider ging es danach erst richtig los, der arme Peanut bekam richtig wässrigen Durchfall und das ausgerechnet am We! Perenterol half auch nicht. Hüttenkäse auch nicht. Diät mit Reis auch nicht. Peanut war zwar zum Glück unverändert lebhaft, aber man sah ihm beim Lösen deutlich die Schmerzen an, die Hund und Mensch dann ja leider bei Durchfall ereilen. Ich fühlte mich furchtbar, ihn leiden zu sehen, zumal er ja noch so klein ist und ausgerechnet jetzt in der Wachstumsphase ist so ein Durchfall nicht sonderlich förderlich. Er hat soviel Wasser verloren, dass er ziemlich dünn geworden ist. Das hat uns doch ganz schön Angst eingejagt. Heute morgen sind wir dann sofort zum Tierarzt gefahren, nachdem wir alle 3 eine recht unschöne Nacht mit Peanuts ständigem Durchfall und im Morgengrauen auch noch mit Erbrechen durchlebt haben.

Es hat sich also immer mehr verschlimmert. Beim Tierarzt wurde er dann gut untersucht und auch die Kotproben, die wir gesammelt hatten, wurden auf allerlei fiese Bakterien getestet. Alles negativ. Er bekam 2 Spritzen und für zu Hause haben wir Stullmisan und Tabletten. Und – hurra- seit heute morgen ist weder Erbrechen noch Durchfall mehr aufgetreten! Aber abwarten. So wie es aussieht, ist es wohl ein Infekt. Mich hat es leider auch ein bisschen erwischt, aber mit Magen-Darm-Tee wird das schon wieder.

Gleich gibts wieder lecker Reis mit Hühnchen und ein bisschen Hundefutter dazu. Der Hunger und der Appetit sind ja nach wie vor ungebrochen. Die arme kleine Schokonase! Er hat immer so lieb Bescheid gesagt, wenn wieder der blöde Durchfall kam, also, wir können mit Fug und Recht behaupten, dass Mopsi nun stubenrein ist!!!!

Drückt uns die Daumen, dass er bald wieder ganz gesund ist, ja?

 

Fortschritte

06 Jul
 –
06-Jul-2010 19:44Canon Canon EOS 20D, 4.5, 10.0mm, 0.017 sec, ISO 400
 –
06-Jul-2010 19:45Canon Canon EOS 20D, 5.6, 10.0mm, 0.017 sec, ISO 400

Da ich freiberufliche Logopädin bin, bietet es sich an, Peanut als Therapiehund in meine Arbeit zu integrieren. Darüber haben wir uns im Vorfeld sehr viele Gedanken gemacht, als feststand, dass wir unbedingt einen Hund haben wollen. Die Frage aller Fragen war allerdings, was tun, wenn wir arbeiten? Peanut über längere Zeit alleine zu lassen, kam von Anfang an nicht in Frage. Und als ich dann endlich das “Ja” meiner Chefin erhielt, war ich superglücklich! Hier nochmal ein Riesen-Dankeschön an Andrea Bartkowiak-Brühl, meine Chefin. Ihr gehört die Praxis für Sprachtherapie in Castrop-Rauxel, in der ich tätig bin.

Seit 2 Wochen begleitet mich Peanut nun in meinen Therapien in der Praxis und ich sowie alle Patienten und Kolleginnen sind absolut begeistert von seinem Verhalten. So frech er zu Hause ist, so lieb ist er in der Praxis, liegt an heißen Tagen neben mir auf dem Boden oder in seinem Kennel und begrüßt alle freundlich, die zu uns in den Raum kommen. Natürlich kann es dann auch mal ganz schön wild zugehen, wenn er erstmal anfängt,mit den Kindern zu spielen. Dann muss ich schnell einschreiten. Aber im Großen und Ganzen läuft alles sehr friedlich ab.

Das Herankommen klappt ohne Ablenkung super und auch “Sitz” und “Platz” werden immer sicherer. Wir merken, dass Peanut immer mehr Bewegung einfordert, also min 1- 2 Mal täglich eine kleine Runde Gassi gehen ist inzwischen Pflicht. Ansonsten nimmt er uns hier wirklich alles auseinander! Auch Riechspiele kommen sehr gut an und beruhigen ihn oft, wenn er wieder so aufgedreht ist.

 –
06-Jul-2010 19:47Canon Canon EOS 20D, 4.0, 10.0mm, 0.017 sec, ISO 400
 –
06-Jul-2010 19:47Canon Canon EOS 20D, 4.0, 10.0mm, 0.017 sec, ISO 400

Jeden Tag können wir ihn fast wachsen sehen, er kann schon über unseren Couchtisch schauen und probiert, Sachen von diesem herunter zu pflücken.

Schwer finde ich, die Übungen so zu gestalten, dass er nicht über-, aber auch nicht unterfordert wird. Dabei schieße ich wohl manchmal über das Ziel hinaus, indem ich ihn zum Beispiel beim Spazierengehen “Sitz” machen lasse und er das nur sehr sporadisch umsetzen konnte. Sandra, unsere Züchterin, meinte dann auch, dass die Umgebung und die Gerüche ihn schon genug forderten. Naja, so ist das eben als “Ersthundebesitzer”: wir müssen noch viel lernen, genauso wie Peanut! Fehler sind dabei wohl nicht ganz zu vermeiden, auch wenn wir uns noch soviel Mühe geben.

An heißen Tagen liebt Peanut unsere Bodenfliesen in Küche und Flur. Um ihm ein wenig Abkühlung zu verschaffen, wollten wir schon letzte Woche mit ihm an den See fahren, jedoch sind wir noch unsicher, welcher See sich bei uns in der Umgebung anbietet. Und vor allem: Wie bekommen wir Peanut zum Schwimmen??? Vielleicht hat ja einer von euch einen Tipp für uns?

 –
06-Jul-2010 20:13Canon Canon EOS 20D, 4.5, 105.0mm, 0.017 sec, ISO 100
 –
06-Jul-2010 20:14Canon Canon EOS 20D, 4.5, 105.0mm, 0.017 sec, ISO 100

 

Erste Eindrücke aus Peanuts neuem Zuhause

03 Jul

Jetzt ist Peanut schon 4 Wochen bei uns! Unglaublich! So deutlich haben wir noch die Fahrt von unseren netten Züchtern, Sandra und Ralf Lemke, zu uns nach Hause vor Augen. War das ein Gejaule! Kaum zu Hause angekommen, erkundete er neugierig und gar nicht ängstlich unseren Garten.

 –
15-Jun-2010 19:32Canon EOS 20D, 2.800002, 200.0mm, 0.004 sec, ISO 282
 –
16-Jun-2010 17:09Canon EOS 20D, 2.800002, 200.0mm, 0.002 sec, ISO 282

Und jetzt hat sich Peanut schon sehr gut eingelebt und nimmt fröhlich unsere Wohnung auseinander. Am liebsten mag er Altpapier zerfetzen, Blumenerde verstreuen und Schuhe durch die Gegend tragen. Nicht zu vergessen auf dem Bett liegen und mein Ohropax fressen, um es kurz darauf wieder von sich zu geben…. Zum Glück ist nichts weiter passiert.

Gestern haben wir einen schönen Spaziergang gemacht, wobei sich Peanut schon richtig gut angestellt hat. Ausnahmsweise hat er sich mal nicht an der Leine durch die Gegend ziehen lassen, sondern ist ziemlich ordentlich für sein Alter am Fuß gegangen. Als ich dann die Leine abgemacht habe, ist er nicht von meiner Seite gewichen. Da er nicht immer einen tollen Folgetrieb gezeigt hat, war ich nach dem Spaziergang besonders glücklich, dass alles so toll geklappt hat.

Heute morgen um halb 8 wurde ich dann durch einen Lichtschein geweckt und habe mich gewundert, dass die Tür zum Schlafzimmer sperrangelweit offen stand. Dann sah ich die kleine Schokoschnute neben meinem Bett sitzen, mit dem Schwanz wedelnd und mich beobachtend. Leider war es erst halb 8….. Wir werden den kleinen Mops noch zum Langschläfer erziehen müssen, denn wir werden in diesem Leben wohl keine Frühaufsteher mehr;-).

Gerade haben wir mit Peanut zusammen das WM Spiel Deutschland-Argentinien gesehen und Peanut ist – wie auf den Bildern zu erkennen- ein riesengroßer Deutschland Fan, obwohl er ja zur Hälfte Holländer ist! Sollte also das Finale von Deutschland und Holland bestritten werden, muss er sich wohl oder übel entscheiden…. Oder einfach beide Nationalfarben tragen!

 –
15-Jun-2010 19:31Canon EOS 20D, 2.800002, 200.0mm, 0.013 sec, ISO 282
 –
16-Jun-2010 19:13Canon Canon EOS 20D, 7.1, 160.0mm, 0.004 sec, ISO 100
 –
16-Jun-2010 17:09Canon EOS 20D, 2.800002, 200.0mm, 0.002 sec, ISO 282
 –
16-Jun-2010 17:09Canon EOS 20D, 2.800002, 200.0mm, 0.002 sec, ISO 282
 –
03-Jul-2010 18:55Canon Canon EOS 20D, 4.0, 115.0mm, 0.017 sec, ISO 400
 –
03-Jul-2010 18:55Canon Canon EOS 20D, 4.0, 70.0mm, 0.017 sec, ISO 400

 
1 Comment

Posted in Haus & Hof

 

WordPress 3.0 + Picasa = Hundeblog

30 Jun

Seit einigen Wochen wirbelt “Peanut”, ein kleiner Schoko Labi, durch unser Haus und hält uns ordentlich auf Trab. Ein lang gehegter Traum geht damit in Erfüllung – der erste eigene Hund! Peanut sorgt nicht nur für Wirbel in Haus & Garten, sonder verlangt Frauchen & Herrchen auch noch eine digitale Revolution ab -  Big-Peanut.de, unser erster Blog. Damit wären wir auch beim Thema, wie gestalte ich einen Fotoblog, ohne dabei auf meinen gewohnten Workflow mit Picasa Webalben zu verzichten?

In diesem Zusammenhang habe ich seit einigen Tagen ein Plugin gesucht, das es ermöglichen sollte, WordPress (3.0) und Picasas Webalben sinnvoll miteinander zu verbinden. Diese Idee schien offenbar nicht abwegig, da es in diesem Zusammenhang fast 300 WordPress Plugins gibt. Nach längeren Umwegen habe ich nun ein sehr vielversprechendes Tool gefunden, Shashin 2.63.

Leider hat sich das Einrichten als ein wenig knifflig dargestellt, da Shashin 2.63 nach der Installation sowohl im Menü “Einstellungen” als auch im Menü “Werkzeug” zu konfigurieren ist und im letztgenannten nicht so gut dokumentiert ist. Ferner war zum Zeitpunkt der Installation nicht eindeutig klar, ob es bei der neuen WP3.0 Version nicht zum Problem kommt.

Für alle Nachahmer sei zusammengefasst gesagt:

WP3.0 + Shashin 2.63 arbeiten gut zusammen. Es ist auch möglich, versteckte Picasa Alben einzubeziehen, bedarf aber der sowohl der gut beschriebenen Konfiguration im Menü Einstellungen/Shashin als auch der Angabe der Picasa Url (z.B.: http://picasaweb.google.com/max.mustermann)  im Feld Add Folder im Menü Werkzeuge/Shashin.

Ich habe mir vorgenommen, mit diesem Eintrag zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Ein wenig Neerd Kram zum Ausprobieren und ein paar Fotos zum Verlieben ;-)

Genug der Worte, hier das Resultat

BIG Peanut
BIG Peanut
Jun 7, 2010 — 23 pictures

 
 

Willkommen auf Big-Peanut.de

10 Jun
 –
07-Jun-2010 11:59Canon EOS 20D, 2.800002, 200.0mm, 0.005 sec, ISO 282

Hallo lieber Besucher,

willkommen zu unserem Hundeblog. Hier gibt es Fotos und Videos über unseren (noch) kleinen Schoko – Labbi Peanut.

Am 4.Juni 2010 erhielt er Einzug in unser Leben und Haus.

Vielen lieben Dank an dieser Stelle an unsere Züchter Ralf und Sandra Lemke (SL Jolly Chocs) fürs Aussuchen des “gelben” Rüden ;-)

Ihr könnt unsere Blogeinträge kommentieren oder euch in unserem Gästebuch verewigen. Wir freuen uns über euer Feedback!

 
1 Comment

Posted in Grüße